Wohnheim für alleinstehende psychisch erkrankte wohnungslose Frauen

Das Frauenwohnen plus ist eine stationäre frauenspezifische* Einrichtung der Berliner Wohnungsnotfallhilfe, die auf die spezifischen Bedürfnisse, Probleme und besonderen Lebenslagen psychisch erkrankter Frauen ausgerichtet ist, die von Obdachlosigkeit betroffen sind. Der Aufenthalt und die psychosoziale Unterstützung im Frauenwohnen plus sollen dazu beitragen, Kreisläufe von Abhängigkeiten und Gewalt zu durchbrechen, soziale Schwierigkeiten zu überwinden und die Lebenssituation der Frauen insgesamt zu entlasten. Durch die Bereitstellung von sicherem Wohnraum und psychosozialen Betreuungsangeboten können neue Perspektiven entwickelt werden, die sich an den individuellen Bedürfnissen der Frauen orientieren.

 


Angebot

Das Angebot Frauenwohnen plus umfasst Beratung und existenzsichernde Leistungen in Form von:

  • eine vorübergehende Unterbringung in einem Einzelzimmer
  • interaktive Gruppenangebote
  • alltagsorientierte Unterstützung
  • grundsätzliche Parteinahme für wohnungslose Frauen
  • frauenspezifische* Sozialberatung

 

Zusätzlich besteht für Bewohnerinnen des Frauenwohnen plus die Möglichkeit, eine psychologische Beratung im Haus in Anspruch zu nehmen, um bei akuten Krisen und psychische Problemen Entlastung zu erfahren.

 


Aufnahme

Freie Zimmer im Frauenwohnen plus werden dem Sozialamt Pankow gemeldet. Für eine Aufnahme ist deshalb eine Zuweisung des zuständigen Sozialamts unbedingt erforderlich. Sollten Sie Fragen zur Antragsstellung haben, unterstützen wir Sie gerne. Bei der Aufnahme führen wir ein ausführliches Informationsgespräch mit Ihnen.

 


Das Haus

Unser Haus ist ein ruhig gelegenes Hinterhaus, abseits vom Straßenlärm. Wir haben 24 möblierte Einzelzimmer auf 2 Etagen. Außerdem können die Bewohnerinnen die Aufenthaltsräume und die Gemeinschaftsküchen eigenständig für ihre Selbstversorgung nutzen. Für die hygienische Grundversorgung stehen ausreichend sanitäre Anlagen (Duschen und Toiletten) sowie Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Auf einer großen Freifläche hinter dem Haus gibt es Gelegenheit für Entspannung, Sport, Spiel und Gartenarbeit.

 


Allgemeine Ansprechperson für Frauenwohnen plus ist:
Susanne Leyh

Adresse:
Frauenwohnen plus
Grabbeallee 63
13156 Berlin

 

Tel: 030/499 88 29 -10
Fax: 030/499 88 29 -20
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*Frauenspezifisch
Frauenspezifische Wohnungsnotfallhilfe bedeutet stets auch den Versuch, die Konflikte und Probleme zu verstehen, die in der besonderen gesellschaftlichen Stellung der Frau begründet sind. Der Arbeitsansatz geschlechtssensibler Beratung bedeutet, dass die spezifischen Bedürfnisse, Lebenslagen und Sozialisationen von Frauen in möglichst allen angebotenen Leistungen vor Ort eine angemessene Berücksichtigung finden. Entsprechend unserer Qualitätsanforderungen an eine geschlechterbezogene Sozialarbeit, sind im Frauenwohnen plus daher ausschließlich weibliche sozialpädagogische Fachkräfte beschäftigt.