Sozialarbeiter*in für unseren "Verbund Marzahn-Hellersdorf"

Für unsere Einrichtung „Verbundwohnen Marzahn-Hellersdorf", eine Einrichtung für alkoholabhängige und wohnungslose Frauen und Männer gem. § 113 i.V.m. § 78 SGB IX, suchen wir baldmöglichst mit einem Stellenanteil von 75 % Regelarbeitszeit (28,875 Stunden/Woche) als Krankheitsvertretung eine*n Sozialarbeiter*in.

Ihre Perspektiven

  • Übernahme von vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • Einen wertschätzenden und respektvollen Umgang zwischen allen Mitarbeiter*innen im multiprofessionellen Team
  • Gestaltungsspielraum bei konzeptionellen Weiterentwicklungen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein angenehmes und positives Betriebsklima
  • Vergütung gemäß der Entgeltgruppe 9 (Anlage 2 West) der AVR DWBO

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von regelmäßigen individuellen themenzentrierten Einzelgesprächen
  • Fallverantwortung im Co-Bezugsbetreuersystem für die Bereiche Wohnfähigkeit, Sicherung, Einkommen und Miete inkl. Klient*innenbezogener Geldverwaltung und Einteilung, Schuldenregulierung, Wiedereingliederung ins Erwerbsleben, Tagesgestaltung etc.
  • Konstantes Thematisieren der Suchtkomponente (Alkohol) und deren Auswirkungen; Krisenintervention
  • Sicherstellung der Kostenübernahmen, enge Kooperation mit dem Teilhabefachdienst und ggf. Sozialpsychiatrischen Dienstes des Sozialamts; Teilnahme an Hilfekonferenzen
  • Erstellung und Umsetzung von Hilfeplanungen, Schreiben von Berichten (derzeit noch Behandlungs- und Rehabilitationsplan) sowie Dokumentation der Leistungen
  • Aktive Teilnahme an Teamsitzungen und Supervisionen
  • Aktive Mitarbeit zur Qualitätssicherung und -entwicklung unserer Einrichtung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes (Hochschul)-Studium in dem Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom oder BA) oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • Zwei bis drei Jahre Berufserfahrung mit psychisch- und/ oder abhängigkeitskranken Klient*innen wünschenswert
  • Hohe Kompetenz in der Beratung und Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen
  • Hohe Teamfähigkeit sowie Empathie- und Konfliktfähigkeit im Umgang mit den Klient*innen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Flexibilität
  • Bereits vorhandener Überblick über die Berliner Hilfelandschaft von Vorteil
  • Gute Rechtskenntnisse der Sozialgesetzgebung und gute PC-Kenntnisse in MS-Office

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH
Personalabteilung
Geibelstraße 77/78
12305 Berlin