Sozialarbeiter*in im "Haus Schöneweide"

Für unsere Einrichtung „Haus Schöneweide“, eine besondere Wohnform für Männer mit langjähriger Suchterfahrung gemäß § 113 i.V.m. § 78 SGB IX, suchen wir mit einem Stellenanteil von 80 % Regelarbeitszeit (30,8 Stunden/Woche) ab sofort eine*n staatlich anerkannte*n Sozialarbeiter*in.

Ihre Perspektiven

  • Übernahme von vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • Einen wertschätzenden und respektvollen Umgang zwischen allen Mitarbeiter*innen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein partnerschaftlich orientiertes Betriebsklima in einem multiprofessionellen Team
  • Vergütung gemäß der Entgeltgruppe 9 (Anlage 2 West) der AVR DWBO

Ihre Aufgaben bei uns

  • Individuelle und persönliche Assistenz für Männer mit langjähriger Suchterfahrung, die sowohl wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind
  • Mitwirkung an der Teilhabeplanung in Kooperation mit dem zuständigen bezirklichen Fachdienst und Unterstützung bei der Vorbereitung sowie Begleitung der Klienten im Teilhabeplanverfahren
  • Gewissenhafte Leistungsdokumentation sowie Mitarbeit an der Umsetzung der vereinbarten Teilhabeziele/-wünsche in Abstimmung mit den Klienten und dem Bezugsbetreuendenteam
  • Assistenz bei der Anbindung in den Sozialraum und Unterstützung bei der Nutzung dort verorteter Angebote anderer Leistungserbringer orientiert an den Teilhabewünschen
  • Übernahme vielfältiger organisatorischer Tätigkeiten in unserer Einrichtung
  • Kooperativer und enger Austausch mit den Kolleg*innen im Gesamtteam der Einrichtung
  • Aktive Teilnahme an Teamsitzungen, Gremien und Supervisionen
  • Aktive Mitarbeit zur Qualitätssicherung und -entwicklung unserer Einrichtung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes (Hochschul-)Studium in dem Bereich der Sozialarbeit/Sozialpädagogik sowie staatliche Anerkennung
  • Abgeschlossene oder laufende Ausbildung zum*r Suchttherapeut*in von Vorteil
  • Erste Berufserfahrung im sozialen Bereich sowie Kenntnisse in suchtspezifischer Betreuungsarbeit und grundlegendes Wissen über psychische Erkrankungen wünschenswert
  • Hohe Motivation zur akzeptierenden Arbeit mit Menschen, die eine langjährige Suchterfahrung haben
  • Hohe Kompetenz in der Beratung und Assistenz von Menschen mit komplexen Beeinträchtigungen
  • Hohe Teamfähigkeit sowie Empathie- und Konfliktfähigkeit im Umgang mit der Klientel
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Flexibilität im Rahmen des Dienstplans unserer vollstationären (besonderen) Wohnform
  • Überblick über die Berliner Versorgungslandschaft im sozialpsychiatrischen System sowie gute Rechtskenntnisse insbesondere im SGB II, SGB IX, SGB XII
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere in MS-Office

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen! Bitte senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH
Personalabteilung
Geibelstraße 77/78
12305 Berlin