Theatergruppe Brückespatzen sucht neue Darsteller*innen!

24. Juni 2019

AFlyer TheaterBrückeladen2019 Beitragsbild

Es geht um die Wurscht!

Bei der letzten Aufführung der Brückespatzen ging es wild her. Es wurde getanzt, gesungen, gelacht und geweint. Langeweile kam beim Publikum in der vollbesetzten Aula der Katholischen Hochschule nicht auf. Die komödiantische Groteske blieb bis zum Ende spannend, dafür sorgten die ambitionierten Schauspieler*innen, denen man ihre in jeder Szene anmerkte. Spielfreude anmerkte.

Mit Augenzwinkern und Humor verkörperten sie Berliner Originale, deren Probleme so unterschiedlich sind wie die Berliner*innen selbst. „Es geht um die Wurscht!“ zeigt einen ganz normalen Tag im Herzen von Berlin. Fritze öffnet seinen Imbiss wie immer und wartet auf seine Wurstkundschaft. Der Schornsteinfeger hat noch ordentlich zu tun. Marlen hat großen Kummer, ihre beste Freundin Trude steht ihr bei. Beide haben aber schon heimlich ein Auge auf jemand neuen geworfen. Und wer ist eigentlich dieser eigenartige Kerl, der von einem Bodyguard bewacht werden muss?

Vor der Aufführung eröffneten Prof. Dr. Jens Wurtzbacher, Professor für Sozialpolitik, sowie der Präsident der Katholischen Hochschule, Herr Prof. Dr. Ralf-Bruno Zimmermann die Veranstaltung. Der „Erfinder“ der Obdachlosen-Uni Berlin, Herr Maik Eimertenbrink, stellte im Anschluss das Kooperationsprojekt vor.

Am Ende des Theaterstücks gab es überwältigen Beifall, der die Darsteller*innen mehrmals wieder zurück auf die Bühne holte, um sich zu verbeugen.

Lust auf Theater bekommen? Die Brückespatzen sind auf der Suche nach Darsteller*innen!

Die Brückespatzen sind eine bunt gemischte Truppen von Menschen, die Spaß am Theater haben. Entstanden ist das Projekt ursprünglich für (ehemals) wohnungslose und obdachlose Menschen, mittlerweile sind die Brückespatzen aber eine bunt gemischte Truppe mit Mitgliedern aus dem Kiez und seit Neuestem sogar aus Charlottenburg.

Die Theatergruppe ist immer auf der Suche nach neuen Darsteller*innen. Es sind keine Vorbedingungen notwendig. Wer mitmachen möchte, braucht vor allem Spaß am Theaterspielen und die Lust, im Team etwas auf die Beine zu stellen. Wichtig sind außerdem Respekt, Pünktlichkeit, kein Alkohol und die Bereitschaft regelmäßig an Proben und Aufführungen teilzunehmen.

Meldet Euch! Wir freuen uns auf Euch!

Kontakt: Lola Bolze, Tel.: 030 6885777, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.