13. Mai 2020

Durch die anhaltende Pandemiesituation sind auch wir gezwungen, unsere Dienste und Angebote im gesamten Träger den Gegebenheiten anzupassen.


Wir halten unsere Angebote unter Berücksichtigung von Schutzmaßnahmen in veränderter Form aufrecht, um weiterhin für unsere Klient*innen da zu sein und um adäquat zu helfen, zu beraten, zu  versorgen und zu betreuen.


Wir berücksichtigen jedoch die Empfehlungen der Expert*innen, d. h. wir halten streng körperlichen Abstand zueinander, vermeiden Körperkontakte, desinfizieren Hände und oft berührte Flächen, vermeiden unnötige Wege und insbesondere Gruppenveranstaltungen u.v.m.

Die Geschäftsstelle sowie alle Einrichtungen und Dienste sind weiterhin unter den bekannten Telefonnummern und Mailadressen zu erreichen. Ggf. kann es zu Verzögerungen in den Abläufen kommen.

Detaillierte Informationen zu Angeboten, Öffnungszeiten und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

 


 

Ambulante Dienste Südost eröffnet

Berlin, 20. Juli 2020

ADSuedOst offenWir freuen uns, dass wir trotz der aktuellen Situation vor einigen Wochen den neuen Standort der Ambulanten Dienste eröffnen konnten. Wie bei so vielen Dingen in diesem Jahr startete der Betrieb im Sterndamm 17 anders als geplant, mit weniger Mitarbeitenden vor Ort, dafür mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz.

Weiterlesen ...

Kurzfilm über das Übergangshaus Pankow

18. Februar 2020

UEGH Pankow gebewo webNach der Dokumentation über den Bau des Übergangshauses gibt es jetzt einen neuen Kurzfilm über die Einrichtung nach ihrer Eröffnung. Welche Menschen leben hier? Wie sieht das Zusammenleben aus? Und welche prominenten Spender haben das Haus ganz unerwartet unterstützt?

Weiterlesen ...

Nacht der Solidarität - Wir waren mit dabei

30. Januar 2020

nds bannerIn der Nacht vom 29. auf den 30. Januar fand in Berlin die sogenannte Nacht der Solidarität statt. In einer groß angelegten Aktion, die mit der Unterstützung von Freiwilligen umgesetzt wurde, sollte erstmals gezählt werden, wie viele Menschen in Berlin auf der Straße leben. Die Zählung ist das Ergebnis einer über zwei Jahre durchgeführten Strategiekonferenz mit etwa 200 Akteuren aus Politik, Verwaltung, sozialer Wohlfahrtpflege und Hochschule.

Weiterlesen ...